Misslungener Driftversuch endet in Totalschaden

Germersheim I Am Sonntagmorgen versuchte gegen 00:30 Uhr ein 21jähriger Germersheimer mit seinem VW Touran einen Driftversuch auf einem öffentlichen Parkplatz. Bei diesem Manöver verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen VW und rutschte in eine geparkte Mercedes E-Klasse. Neben den beiden beschädigten Fahrzeugen wurde auch der Beifahrer des 21Jährigen leicht verletzt. Gegen den verantwortlichen VW-Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, bei welchem ihm die Fahrerlaubnis vorläufig entzogen wurde. Der Gesamtschaden des misslungenen Driftversuches beläuft sich auf mindestens 14.000EUR. (vw)

beschädigte Mercedes E Klasse

beschädigter VW Touran