Schlange sorgt für Aufsehen

Die Ringelnatter, die für Angst und Schrecken gesorgt hat.

Edenkoben I Am Mittag des 19.07.2023, um 13:30 Uhr, wurde durch besorgte Bürger eine Schlange im Bereich der Finanzschule Edenkoben mitgeteilt. Vor Ort konnte der Sachverhalt so bestätigt werden, woraufhin mit einem Experten für Reptilien Kontakt aufgenommen wurde. Dieser gab sofort Entwarnung. Bei dem Tier handelte es sich um eine einheimische Ringelnatter, welche nicht giftig und somit harmlos ist. Dass sich diese Tiere in Wohngebiete verirren ist nichts Ungewöhnliches, da sich diese bei den heißen Temperaturen immer ein kühles und schattiges Plätzchen suchen. (vw)