Gesundheit verbessern, auch grenzüberschreitend

Landkreis SÜW ist Teil von TRISAN

Dr. Dominik Siegler (links) und Fachärztin Sabine Bader bei einem TRISAN-Treffen im Rathaus Basel.

Landkreis Südliche Weinstraße I Der Landkreis Südliche Weinstraße ist Teil einer internationalen Kooperation, die die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung am Oberrhein verbessern will. 29 Partner aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich haben sich in dem Projekt namens „TRISAN“zusammengeschlossen. Bisher war TRISAN zeitlich befristet und der Kreis SÜW kofinanzierender Partner. Nun soll das Projekt verstetigt werden. Der Kreisausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt, dass der Landkreis dafür 3500 Euro gewährt.

Landrat Dietmar Seefeldt betont: „Wir leben in einer Region, in der Ländergrenzen im Alltag der Menschen glücklicherweise immer weniger Bedeutung haben. Auch zwischen den Gesundheitsbehörden möchten wir die Netzwerke zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger enger knüpfen und sehen in TRISAN dafür eine hilfreiche Plattform.“

Blick zurück: Die Arbeitsgruppe Gesundheit der Oberrheinkonferenz hat TRISAN 2016 ins Leben gerufen, um eine neutrale und externe Struktur für grenzüberschreitende Fortbildung, Beratung und Information im Gesundheitsbereich zu schaffen. Das Projekt lief von 2019 bis Mai 2023 im EU- Programm INTERREG V A Oberrhein (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) und wird vom Euro-Institut in Kehl getragen. Bei den bisherigen Arbeitstreffen, bei denen Amtsleiter Dr. Dominik Siegler und Fachärztin Sabine Bader das Gesundheitsamt Südliche Weinstraße vertreten haben, ging es unter anderem um die verschiedenen Ausbildungswege hin zu Gesundheitsberufen in Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Ebenso um Präventionsansätze in den verschiedenen Ländern und darum, den grenzüberschreitenden Zugang zur Gesundheitsversorgung zu vereinfachen. Auch während der Pandemie hat sich TRISAN als nützliches Instrument gezeigt, um Gesundheitsakteure grenzüberschreitend zu vernetzen.

Unter www.trisan.org können Informationen, Merkblätter und Studien über das Projekt und zu grenzüberschreitenden Gesundheitsthemen eingesehen werden. (vw)