Umgekippter LKW

Kandel I Am Montag, 24. Juli, gegen 13.30 Uhr, kam es auf der A 65 an der Anschlussstelle Kandel-Süd zu Verkehrsbeeinträchtigungen, weil in der Ausfahrt ein LKW umkippte. Der 52-jährige LKW-Fahrer fuhr mit seinem Betonmischer von Karlsruhe aus in Richtung Ludwigshafen. Vermutlich wollte er an der Anschlussstelle Kandel-Süd auf die B9 auffahren. Im Kurvenbereich kam er nach links von der Fahrbahn ab und kippte im unbefestigten Grünbereich um. Der Fahrer wurde dadurch eingeklemmt und musste von der freiwilligen Feuerwehr aus seinen Führerhaus befreit werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Unfallursache ist im Moment Gegenstand der Ermittlungen. Die Anschlussstelle Kandel-Süd war noch bis ca. 20 Uhr wegen Bergungsarbeiten gesperrt. Der Sachschaden dürfte sich auf ca. 50.000 Euro belaufen. (vw)