KVHS-Referent:innen mit Ehrennadel ausgezeichnet

Germersheim I Insgesamt 18 Referent:innen, die schon seit zehn und mehr Jahren für die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Germersheim oder einer von zehn weiteren Außenstellen tätig sind, wurden in diesen Tagen für ihr Mitwirken zu einer Ehrungsfeier in die Stadthalle nach Germersheim eingeladen. Karin Träber, Leiterin der KVHS in Germersheim, dankte den Gästen auch im Namen des Vorsitzenden der Kreisvolkshochschule Landrat Dr. Fritz Brechtel für ihren treuen Einsatz: „Sie sind die tragende Säule unserer Bildungseinrichtung. Ohne ihr Engagement, ihre Kreativität und Flexibilität könnten die Einrichtungen der Volkshochschulen im Landkreis Germersheim nicht so erfolgreich sein.“

 

Alle 18 Personen wurden an diesem Abend mit der Ehrennadel und der Ehrenurkunde des rheinland-pfälzischen Volkshochschulverbandes ausgezeichnet – darunter vier Personen, denen zum ersten Mal diese Auszeichnung zuteil wurde. Träber bedankte sich in ihrer Rede sowohl bei den anwesenden Referent:innen, wie auch den Mitarbeitenden der Außenstellen und Leitungen der KVHS-Geschäftsstellen. Landrat Dr. Fritz Brechtel ließ an diesem Abend seine Grüße ausrichten und bedankte sich aus der Ferne auch bei den Gemeinden, die als kommunale Träger der Volkshochschulen die Wichtigkeit der Erwachsenenbildung erkannt haben.

 

Da das Kursangebot der KVHS ständig erweitert wird, sucht die Bildungseinrichtung immer wieder nach neuen Kursideen. Wer über besondere Qualifikationen, Kenntnisse oder Erfahrungen verfügt und diese mit anderen Personen teilen möchte, darf sich gerne mit einer Kurzbewerbung an die KVHS in Germersheim wenden. Aktuell werden für den Fachbereich Gesellschaft Referent:innen zu folgenden Themen gesucht: nachhaltige Entwicklung, Ökonomie, Klimaschutz und für den Fachbereich Sprachen eine Lehrkraft für Spanisch. (vw)