Betrüger:innen erbeuten 10.000 Euro

Knittelsheim I Aktuell sind wieder vermehrt Phishing-Mails im Umlauf, mit denen Kriminelle an die Daten der User:innen kommen wollen. Die Empfänger:innen werden darauf hingewiesen, dass sie sich bei ihrem Kundenkonto anmelden müssen. Hierfür müsse man lediglich auf einen in der Mail hinterlegten Button klicken. Einem 64-jährigen Mann wurde diese Masche am Dienstag, 25. Juli, zum Verhängnis. Die Betrüger:innen buchten insgesamt 10.000 Euro von seinem Konto ab.

Wer eine derartige Mail erhalten haben sollte, wird dringend darauf hingewiesen, nicht den Button anzuklicken und keinesfalls persönliche Daten einzugeben. (vw)