Motorradsicherheit im Wellbachtal

„Applauskurve“ mit Parkplatz auf der B 48 im Wellbachtal.

Wellbachtal I Vor dem Hintergrund des tragischen Unfalltodes eines 17-jährigen Motorradfahrers am Dienstag, 8. August, setzt nun die Polizeiwache Annweiler in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Mobilität Speyer ein sichtbares Zeichen gegen die Zweirad-Raserei auf der bekannten Strecke, B 48, im Wellbachtal. Die als sogenannte „Applauskurve“ bekannte Parkmöglichkeit „Ostpreußenbrunnen“ ist so gesperrt worden, dass insbesondere die Auffahrt für Zweiradfahrer vereitelt ist. Diese Örtlichkeit diente leider auch einem kleinen, aber rücksichtlosen Teil der Motorradfans dazu, ihr Fahrpotential auszureizen und sich dabei von diesem Parkplatz aus bewundern und teilweise auch filmen zu lassen. Durch die Sperrung erhofft man sich nun diesen Auswüchsen präventiv entgegen wirken zu können. Der Parkplatz war bereits in der Vergangenheit aus gleichen Gründen schon einmal gesperrt worden. Leider ereigneten sich im laufenden Jahr 2023 schon zwei Verkehrsunfälle, bei welchen zwei Motorradfahrer tödlich verunglückten. Im Allgemeinen spielen die gefahrenen, zum Teil hohen Geschwindigkeiten einiger Motorradfahrer, eine unfallentscheidende Rolle. Die Polizeiwache Annweiler kündigt an, die bereits schon hoch angesetzte Kontrolldichte in Bezug auf Motorräder in diesem Bereich noch weiter zu intensivieren. (vw)