4. Treffen der Deutschen Radsportszene in Hatzenbühl

Küchenfee Helga Henigin.

Hatzenbühl I Über 70 ehemalige Radrennfahrer:innen der deutschen Spitzenklasse, Bundestrainer und Begleitpersonen fanden sich, am Freitagnachmittag, 1. September, auf dem Gelände des Kleintierzuchtvereins in Hatzenbühl ein! Die Vereinsmitglieder mit ihrem 1. Vorsitzenden, Hauke Nussen an der Spitze, legten sich wieder einmal mächtig ins Zeug, um die Radsportfamilie zu bewirten! Die 78-jährige Helga Henigin, meisterte, wie bereits im Vorjahr, fast alleine die Küche! Die Radsportfamilie war begeistert von dem tollen Service, dem guten Essen und dem schönen Ambiente auf dem Zuchtgelände der „Göckler“! 

Initiator des inzwischen sehr beliebten Sportlertreffen, Rudi Birkmeyer, begrüßte die Gäste. Rudi zeigte sich überwältigt von dieser großartigen Resonanz! Kamen doch Radsportler aus dem gesamten Bundesgebiet in die Pfalz! Der Bielefelder, Bernhard Schröder, der mit Birkmeyer 1970, im Team der Jugend Nationalmannschaft in Israel am Start war, brach extra vorzeitig seinen „Golden Hochzeit Urlaub“ im Zillertal ab, um die früheren Mitstreiter einmal wiederzusehen! Nun werden die restlichen Urlaubstage an der Weinstraße verbracht.

Rudi Birkmeyer mit seiner Torte.

Birkmeyer bedankte sich bei dem 10-köpfigen Helferteam, das Gottfried Müller, 1. Vorsitzender von Rosalia Hatzenbühl, zusammengestellt hatte! Auch dem „Hausfotograf“ Roger Klenk, der alle bisherigen Treffen fotografisch dokumentierte, sprach der Organisator, seinen Dank aus! Für alle ehrenamtlichen Helfer:innen gab es Blumen und Winzersekt als kleine Anerkennung. Eine nette Aufmerksamkeit hatte Gudrun Ruster für Rudi Birkmeyer, sie übereichte eine Torte mit dem Porträt von Rudi. Durch den Abend führte Alfred Eichler. Eichler hat in Deutschland schon unzählige Radrennen kommentiert.

Rudi Birkmeyer erntete viel Lob, von fast allen Teilnehmern, für sein außerordentliches Engagement für den Deutschen Radsport. Der 71-jährige organisiert ja nicht nur dieses jährlich Treffen. Er pflegt auch, neben vielen anderen Projekten, eine Facebookseite speziell für den Radsport, mit Anekdoten, Reportagen und Ergebnissen – von den deutschlandweiten Radrennen der früheren Jahre. Die Gruppe ( https://www.facebook.com/groups/1227627068009307 ) besteht inzwischen aus 1426 Mitgliedern und wächst fast täglich weiter.

Erst weit nach Mitternacht löste sich die Gesellschaft auf – und wünscht eine Wiederholung! (vw)

Die gesamte Truppe der Radsportbegeisterten.

Die Teilnehmer:

Thomas

Ackermann

Elitefahrer und Vater von Profi Pascal Ackermann

Willi

Altig

5x Deutscher Meister, Profi

Franz – Josef

Assmann

Nationalfahrer, Teilnehmer Friedensfahrt

Peter

Bachmann

Werner

Bawel

Rudi

Birkmeyer

Initiator, Nationalfahrer, 2x Deutscher Jugendmeister, Deutscher Vizemeister 4er (mit Peter Weibel, Herbert Brehm und Heinz Weis)

Ursula

Birkmeyer

Manfred

Blacheta

Sieger  „Rund um die Pfalz“

Kunibert

Bock

Rüdiger

Borchers

Edwin

Brewi

Jürgen

Colombo

Olympiasieger, Weltmeister, Deutscher Meister

Ortwin

Czarnowski

Gesamtsieger des Flèche du Sud und 2x Erster bei der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt. Bundestrainer (C-Kader)

Jochen

Dornbusch

Trainer der deutschen Frauen-Radnationalmannschaft, die in seiner Zeit über 30 Medaillen errang. 

Hans

Dudenhöffer

Erfolgreicher Jugendfahrer und 1. Vorsitzender des RSV Rülzheim

Willi

Ehemann

Rheinlandpfalzmeister

Alfred

Eichler

Moderator

Thomas

Enzenauer

Ute

Enzenauer

Weltmeisterin, Deutsche Meisterin und ein 8. Platz bei Olympia (Straße)

Jockel

Faulhaber

Stefan

Frick

Erstellt Namensschilder

Alfred

Gaida

Deutscher Meister, 1. Flèche du Sud, 81. Tour de France 1973

Gerhard

Geil

Walter

Geil

Deutscher Meister 1. Schritt

Erich

Genzlinger

Gernot

Gieger

Nationalfahrer und Friedensfahrt Teilnehmer

Peter

Gnewikow

Deutscher Jugend Meister im 2er Mannschaftsfahren.

Günter

Haritz

Olympiasieger, Weltmeister, Profi, Gewinner von 11 Sechstagerennen!

Eugen

Heim

Deutscher Jugendmeister

Daniel

Heinzmann

Theo

Herberger

Urgestein des pfälzichen Radsports

Ernst

Hesselschwerdt

Lokalmadator der Südpfalz

Stefan

Hock

Roger

Klenk

Fotograf, dokumentiert schon seit dem 1. Treffen diese Veranstaltung

Tobias

Kraus

Norbert

Kuhn

Karl

Laubersheimer

Peter

Lauth

Deutscher Jugendmeister

Thomas

Marz

Michael

Maue

Wofgang

Moster

Nationalfahrer, Sieger vom Bellheimer Silperpilspreis

Gottfried

Müller

Organisator am Treffpunkt, 1. Vorsitzender Rosalia Hatzenbühl

Algis

Oleknavicius

9 x Deutscher Meister, Olympiateilnehmer und Finisher beim Ironman

Gudrun

Ruster

Horst

Ruster

2x Deutscher Meister

Albert

Schäfer

Klaus

Schäfer-Morell

Werner

Schamberger

Gerhard

Scheller

7x deutscher Meister bei den Amateuren und 2 x Vizeweltmeister, Amateure, Weltrekordhalter im Stromlinienfahrrad

Herbert

Schneider

Bernhard

Schröder

Frau

Schröder

Willi

Schüller

Nationalfahrer, Ex-Profi und erfplgreicher Vereinstrainer (RV Essingen)

Werner

Simonis

Udo

Sprenger

Vizepräsident des Bundes Deutscher Radfahrer

Hubert

Stuhlfauth

Rainer

Waibel

Jürgen

Walther

Deutscher Straßenmeister (1967) und im 4er Mannschaftsfahren (1968)

Ingrid

Weigel

3x Deutsche Meisterin

Günther

Wolf