Vollbrand eines Reisebusses nach Motorschaden

Lichtbild der Örtlichkeit / ausgebrannter Bus

B10 – Annweiler I Am heutigen Morgen kam es auf der B10 bei Annweiler-Queichhambach infolge eines Motorschadens zum Vollbrand eines kleinen Reisebusses. Die Fahrzeuginsassen blieben nach derzeitigem Stand alle unverletzt. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr bereits gelöscht.

Im Rahmen der polizeilichen Aufnahme vor Ort konnte mittlerweile die Brücke der L409 über die B10 für den Fahrverkehr freigegeben werden. Die B10 bleibt derzeit weiterhin gesperrt. Aufgrund des großen Rückstaus auf der B10 kommt es aktuell zu Verkehrsbehinderungen, insbesondere in Ortslagen von Annweiler und Albersweiler. (vw)